Achslastwaagen

Achslastwaagen

Achslastwaagen gibt es in verschiedenen Ausführungen. Abhängig von der Anwendung und dem zur Verfügung stehendem Platz kommen entsprechende Systeme in Frage. Ermittelt werden können die Radlasten, Achslasten und Fahrzeuglasten. Auch die Stützlast von einem Anhänger oder Wohnwagen können mit einer Achslastwaage dargestellt werden.

Mobile Achslastwaagen

Von Behörden und Unternehmen gleichermaßen geschätzt sind die mobilen Achslastwaagen. Sie sind die günstige Alternative zu stationären Achslastwaagen oder Fahrzeugwaagen. Die Plattformen können bedingt durch ihr geringes Eigengewicht problemlos transportiert werden. Der Einsatzort ist also flexibel und es kann dort gewogen werden, wo es erforderlich ist.

Einzig bei geeichten mobilen Achslastwaagen gilt es zu beachten, dass diese nur in dem Bereich eingesetzt werden dürfen, für den sie geeicht wurden. Einen entsprechenden Hinweis finden Sie auf dem Typenschild, zumeist mit dem Hinweis „Geeicht für …“. In den meisten Fällen wird dort eine Zone angegeben sein. Deutschland gliedert sich in 4 Zonen und in unserem Blog finden Sie die entsprechenden Bereiche.

Ausgestattet mit einem Akku können die mobilen Achslastwaagen unabhängig von einem Stromanschluss betrieben werden. Dies ist für LKW-Kontrollen ebenso wichtig wie beim Wägen in der Landwirtschaft.

Mit den mobilen Achslastwaagen können sowohl statische, wie auch dynamische Wägungen durchgeführt werden. Bei der statischen Achslastwaage steht das Fahrzeug mit einer Achse auf den Wägeplattformen und es wird das Gewicht ermittelt. Die dynamische Achslastwaage ermöglicht die Wägung eines kompletten Fahrzeugs. Langsam und gleichmäßig bewegt sich das Fahrzeug über die Waagenplattformen. Die dynamische Achslastwaage ermittelt Einzelgewichte für jede Achse und das Gesamtgewicht des Fahrzeugs.

Stationäre Achslastwaagen

In der Anschaffung teurer und mit größerem Einbauaufwand verbunden sind stationäre Achslastwaagen für den ortsgebundenen Einsatz vorgesehen. Sie werden einbetoniert und bieten dadurch eine ebenerdige Plattform. Fahrzeuge können einfach über die Achslastwaage fahren und die Achs- und Gesamtlast wird ermittelt.

Die stationären Achslastwaagen sind massiv ausgeführt und zusätzlich noch verstärkt. So verrichten sie über viele Jahre hinweg zuverlässig ihren Dienst. Wenn nicht ausreichend Platz für eine Fahrzeugwaage vorhanden ist, ist die stationäre Achslastwaage eine sehr gute Alternative.

Auch der Preis ist verlockend, vergleicht man die stationäre Achslastwaage mit einer Fahrzeugwaage. Sowohl in der Anschaffung, als auch in der Wartung bietet sie einen deutlichen Preisvorteil. Achslasten bis zu 50 t können mit ihr ermittelt werden.

Konstruktion

Achslastwaagen bestehen aus einem oder zwei Modulen. Die stationäre Achslastwaage besteht in der Regel aus einer Stahlkonstruktion und die mobilen Achslastwaagen aus zwei Waagenplattformen. In allen Achslastwaagen werden Wägezellen, basierend auf Dehnungsmessstreifen eingesetzt. Die Achslastwaagen aus unserem Lieferprogramm verfügen über die Schutzart IP68. Dies ist für Achslastwaagen obligatorisch, da sie fast immer im Außenbereich eingesetzt werden.

Anwendung

Gleich ob Sie eine mobile oder stationäre Achslastwaage für Ihre Anwendung gewählt haben, einige Voraussetzungen müssen zwingend gegeben sein. Der Untergrund, auf dem die Waage aufgestellt wird, muss eine Tragfähigkeit entsprechend der Achslast aufweisen. Vor und nach der Waage darf kein Gefälle oder Steigung von mehr als 0,5 % sein.

Weiter gilt es zu beachten, dass eine Achsweise Wägung von Fahrzeugen mit Flüssigkeiten Ungenauigkeiten durch die Bewegungen der Flüssigkeiten aufweisen kann. Hier empfiehlt sich ein System mit einer Plattform je Rad oder eine Fahrzeugwaage.

Zur Vereinfachung der Aufstellung führen wir umfangreiches Zubehör.

Achslastwaagen Achslastwaagen gibt es in verschiedenen Ausführungen. Abhängig von der Anwendung und dem zur Verfügung stehendem Platz kommen entsprechende Systeme in Frage. Ermittelt werden... mehr erfahren »
Fenster schließen
Achslastwaagen

Achslastwaagen

Achslastwaagen gibt es in verschiedenen Ausführungen. Abhängig von der Anwendung und dem zur Verfügung stehendem Platz kommen entsprechende Systeme in Frage. Ermittelt werden können die Radlasten, Achslasten und Fahrzeuglasten. Auch die Stützlast von einem Anhänger oder Wohnwagen können mit einer Achslastwaage dargestellt werden.

Mobile Achslastwaagen

Von Behörden und Unternehmen gleichermaßen geschätzt sind die mobilen Achslastwaagen. Sie sind die günstige Alternative zu stationären Achslastwaagen oder Fahrzeugwaagen. Die Plattformen können bedingt durch ihr geringes Eigengewicht problemlos transportiert werden. Der Einsatzort ist also flexibel und es kann dort gewogen werden, wo es erforderlich ist.

Einzig bei geeichten mobilen Achslastwaagen gilt es zu beachten, dass diese nur in dem Bereich eingesetzt werden dürfen, für den sie geeicht wurden. Einen entsprechenden Hinweis finden Sie auf dem Typenschild, zumeist mit dem Hinweis „Geeicht für …“. In den meisten Fällen wird dort eine Zone angegeben sein. Deutschland gliedert sich in 4 Zonen und in unserem Blog finden Sie die entsprechenden Bereiche.

Ausgestattet mit einem Akku können die mobilen Achslastwaagen unabhängig von einem Stromanschluss betrieben werden. Dies ist für LKW-Kontrollen ebenso wichtig wie beim Wägen in der Landwirtschaft.

Mit den mobilen Achslastwaagen können sowohl statische, wie auch dynamische Wägungen durchgeführt werden. Bei der statischen Achslastwaage steht das Fahrzeug mit einer Achse auf den Wägeplattformen und es wird das Gewicht ermittelt. Die dynamische Achslastwaage ermöglicht die Wägung eines kompletten Fahrzeugs. Langsam und gleichmäßig bewegt sich das Fahrzeug über die Waagenplattformen. Die dynamische Achslastwaage ermittelt Einzelgewichte für jede Achse und das Gesamtgewicht des Fahrzeugs.

Stationäre Achslastwaagen

In der Anschaffung teurer und mit größerem Einbauaufwand verbunden sind stationäre Achslastwaagen für den ortsgebundenen Einsatz vorgesehen. Sie werden einbetoniert und bieten dadurch eine ebenerdige Plattform. Fahrzeuge können einfach über die Achslastwaage fahren und die Achs- und Gesamtlast wird ermittelt.

Die stationären Achslastwaagen sind massiv ausgeführt und zusätzlich noch verstärkt. So verrichten sie über viele Jahre hinweg zuverlässig ihren Dienst. Wenn nicht ausreichend Platz für eine Fahrzeugwaage vorhanden ist, ist die stationäre Achslastwaage eine sehr gute Alternative.

Auch der Preis ist verlockend, vergleicht man die stationäre Achslastwaage mit einer Fahrzeugwaage. Sowohl in der Anschaffung, als auch in der Wartung bietet sie einen deutlichen Preisvorteil. Achslasten bis zu 50 t können mit ihr ermittelt werden.

Konstruktion

Achslastwaagen bestehen aus einem oder zwei Modulen. Die stationäre Achslastwaage besteht in der Regel aus einer Stahlkonstruktion und die mobilen Achslastwaagen aus zwei Waagenplattformen. In allen Achslastwaagen werden Wägezellen, basierend auf Dehnungsmessstreifen eingesetzt. Die Achslastwaagen aus unserem Lieferprogramm verfügen über die Schutzart IP68. Dies ist für Achslastwaagen obligatorisch, da sie fast immer im Außenbereich eingesetzt werden.

Anwendung

Gleich ob Sie eine mobile oder stationäre Achslastwaage für Ihre Anwendung gewählt haben, einige Voraussetzungen müssen zwingend gegeben sein. Der Untergrund, auf dem die Waage aufgestellt wird, muss eine Tragfähigkeit entsprechend der Achslast aufweisen. Vor und nach der Waage darf kein Gefälle oder Steigung von mehr als 0,5 % sein.

Weiter gilt es zu beachten, dass eine Achsweise Wägung von Fahrzeugen mit Flüssigkeiten Ungenauigkeiten durch die Bewegungen der Flüssigkeiten aufweisen kann. Hier empfiehlt sich ein System mit einer Plattform je Rad oder eine Fahrzeugwaage.

Zur Vereinfachung der Aufstellung führen wir umfangreiches Zubehör.

Topseller
Mobile Achslastwaage WWS Achslastwaage WWS
ab 3 570,00 € *
Filter schließen
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Mobile Achslastwaage WWS Achslastwaage WWS
Achslastwaage WWS Die Achslastwaage WWS ist aus einem speziell gehärteten Aluminium hergestellt und dadurch sehr leicht und äußerst widerstandsfähig. Bei uns erhalten Sie das Komplettsystem, 2 Plattformen, Auswertung, Drucker. Die...
ab 3 570,00 € *
Zuletzt angesehen