Justieren von Waagen

Justieren von Waagen

Die Justage einer Waage erfolgt zumeist im Werk unmittelbar nach der Fertigstellung oder aber vor Auslieferung. In der Regel sollte eine weitere Justage nicht erforderlich sein. Zu beachten ist, dass eine Justage alle vorangegangenen Zertifikate und insbesondere Eichungen ungültig macht.

 

Beim Justieren einer Waage wird ein Abgleich mit einem Normal durchgeführt. Hierdurch wird eine weitmögliche Angleichung von Normal und Waage hergestellt. Der Eingriff ist bleibend und nicht mit einer Kalibrierung zu vergleichen:

 

Kalibrierung:

Aufnahme des Istzustandes durch Abgleich mit einem zurückgeführten Normal, ohne in die Justage der Waage der einzugreifen.

Justage:

Die Waage wird mit einem Normal abgeglichen und es wird eine dauernde Veränderung vorgenommen.

 

In der DIN 1319-1 „Grundlagen der Messtechnik“ wird auf die Begrifflichkeit eingegangen und die passende Definition geliefert.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.